In 2024 kommt die Building Green am 19. und 20. Juni wieder nach Hamburg

ACT NOW!

Alle reden von der dringenden Notwendigkeit, die Bauwirtschaft zu wenden. Wir sprechen zu viel und machen zu wenig. Wir stehen in einer akuten Klimakrise, für die die Bauindustrie einen großen Teil der Verantwortung trägt. Wir haben die Lösungen und das Wissen, was getan werden muss, doch wie kommen wir von dem Sprechen zu dem Machen?

Auf der Building Green Hamburg am 19. und 20. Juni 2024 in der Fischauktionshalle erfahren Sie mehr über die Probleme, mit denen die Natur und das Klima konfrontiert sind, und mit welchen Anknüpfungspunkten wir wirklich etwas bewirken können, um den Klima-Fußabdruck des Bauens deutlich zu verringern. Die Anknüpfungspunkte haben ein großes Potenzial, und wenn es uns gelingt, in diesen Bereichen Veränderungen herbeizuführen, können wir was ändern und Fortschritte erzielen.

Sie werden sich damit befassen, wie wir mit den bereits vorhandenen Quadratmetern arbeiten können, und lernen welche Möglichkeiten und Potenziale die bereits vorhandenen Gebäude haben. Sie werden von Referent:innen aus Deutschland und dem Ausland inspiriert werden, die einen großen Einblick in die Stadtentwicklung und Kenntnisse über nachhaltigere Baumaterialien und Erfahrungen mit der Wiederverwendung von Bauteilen und Baumaterialien haben. Außerdem werden Sie sich damit befassen, wie wir gesunde Städte schaffen können, die für die künftigen Herausforderungen der zunehmenden Verstädterung und die Forderung nach nachhaltigerem Verhalten gerüstet sind.

Die Teilnahme der Building Green in Hamburg ist als Fortbildung der Hamburgischen Architektenkammer anerkannt.